Radical Birth Keeper School

Radikal Birth Keeper School

Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die andere Frauen jenseits des staatlich anerkannten Systems von Hebammen und Ärzt*innen unterstützen wollen. Die Kursleiterinnen leben in den USA und haben deshalb andere rechtliche Voraussetzungen, was Geburten außerhalb von Kliniken angeht.

Der Kurs ist also keine staatlich anerkannte Hebammenausbildung. Die Gründerinnen wollen Frauen dazu ausbilden, Geburten zu begleiten, ohne die Selbstverantwortung der Gebärenden einzuschränken.

Ich habe diesen Kurs noch nicht selber belegt. Die folgenden Aussagen beziehen sich also auf Infos von der Homepage oder Antworten auf meine Emails mit Nachfragen.

Der Kurs vermittelt viel Fachwissen. Ob die Absolvent*innen danach eine Geburt fachlich so begleiten können, wie Hebammen dies in Deutschland tun, weiß ich nicht.

Übrigens geben die beiden Gründerinnen immer mal wieder ein paar kostenlose Workshops. Hier erfährst du mehr (Werbelink).

Über die Frage, wie ich gesellschaftlich dazu stehe, Hebammen jenseits des Systems auszubilden, habe ich hier einen Beitrag geschrieben.

Dieser Kurs wurde zuletzt überarbeitet am 2.8.2020.

Kurssprache ist englisch.

Wer gibt den Kurs?

Emilee Saldaya und Yolande Norris-Clark sind die Gründerinnen der Free Birth Society. Sie geben den Kurs. Sie bezeichnen sich selbst als “free birth witnesses, coaches, community leaders, and business mavens”.

Für wen ist der Kurs

Der Kurs ist für Menschen, die Gebärende während der Geburt unterstützen wollen, ohne die Selbst-verantwortlichkeit der Gebärenden einzuschränken. Er richtet sich auch ausdrücklich an Personen, die bisher keine fachliche Ausbildung gemacht haben.

Inhalts-struktur

Der Kurs ist online, aber mit live-Sessions. Insofern ist die Inhaltsstruktur fest. Er beginnt am 1. Oktober 2020 und endet am 13. Dezember 2020.

Kurs-inhalte

Ich habe mich entschlossen, die Kursinhalte auf Englisch vorzustellen. Wenn du den Kurs belegen willst, solltest du dich mit diesem Vokabular wohl fühlen. Wenn du bereits hier merkst, dass du Schwierigkeiten hast, ist der Kurs vermutlich nicht passend für dich.

Module 1: Self-Mastery for Lighthouse Birth Leaders

  • How to set and maintain boundaries in birth work
  • How to come into relationship with your “hero” persona and serve women without “saving” them
  • How to quickly overcome your insecurities and establish a successful public persona
  • How to deal with criticism (and even haters) and use that energy to your advantage
  • How to engage in activist work with integrity 
  • How to be present as a mother, while fully engaging in birth-work (and everything else!)
  • How to settle your nervous system quickly, when faced with conflict or stress
  • How to effectively shift your relationship to money so that abundance flows easily
  • How to untangle yourself from the drama and gossip of the birth world
  • How to identify ways you limit your own success & wellbeing, and shift that dynamic
  • How to fully feel and express your emotions so that you can keep showing up clean and clear
  • How to truly live in your lane of genius 

Module 2: The Physiology of Spontaneous Birth

  • Paths to conscious conception and fertility awareness
  • How the system of industrial obstetrics functions
  • Why the hormonal blueprint of physiological birth is so crucial 
  • What freebirth really means
  • The truth about safety and risk and how to discuss these with your clients with integrity
  • What authentic prenatal care means and looks like
  • Ways to maintain and enhance optimal prenatal health
  • How to navigate and identify the many variations of normal during pregnancy
  • How to identify and support the holistic stages of the birth process
  • Ways to spot and handle the unexpected
  • Alternative perspectives on the distinction between variations of normal and emergencies
  • The benefits and pitfalls of induction, “natural induction”, and “due dates” in general
  • When cervical exams come in handy
  • Surprising secrets for how to handle prodromal labour and “Braxton Hicks contractions”
  • Unpacking the “High Risk” label
  • Ultrasound facts and fictions
  • Ways of understanding and supporting pregnancy release
  • Approaches to supporting loss
  • How to recognize a healthy newborn
  • The holistic emergence of the placenta
  • Options for separating a baby from their placenta
  • How an optimal breastfeeding relationship is established, and what that looks like
  • How to support a sacred postpartum

Module 3: The Art of Birth Keeping

  • How to create an incredible authentic birth community where you are
  • How to honor birth as a rite of passage
  • The complexities of the appropriation of birth by the industrial obstetric industry
  • How to structure a transformative prenatal meeting
  • How to navigate the politics and challenges of birth freedom advocacy
  • Why you’ll never attend a freebirth
  • Why you already have what you need to support women now
  • What it really means to “hold space” and how to do it
  • The subtleties of power in the birth-room
  • How to serve women with unsupportive partners 
  • How to handle hospital transfers with grace and power
  • How to coach your client through her fear of birth
  • How to show up as an expert in birth while centering women’s authority

Module 4: Creating & Running a Thriving Birth Business

  • How to identify your birth keeper superpower (and you definitely have one)
  • Exactly how to set up your website (or tweak the one you have) for maximum impact and relevance
  • The fundamentals of growing your email list including the best opt-ins
  • Strategies for curating your social media presence (without spending your life online)
  • How to develop a communication strategy that makes you money, and frees your time
  • How to avoid making the mistakes we did. Yes, we tell all!
  • How to create a following without “selling out” 
  • Marketing and networking, in your local community and online
  • How to charge what you want to be paid
  • How to identify red flags and avoid potential clients who aren’t in alignment
  • Best practices for protecting yourself legally and energetically 
  • Ways to engage with agreements and contracts

Kurs-beginn

Anmeldungsschluss ist am 30. September 2020.

Der Kurs beginnt am 1.10.2020 und endet am 13. Dezember 2020.

Die Live-Sessions gibt es übrigens zu zwei Zeiten, um verschiedenen Zeitzonen gerecht zu werden: Jeweils dienstags, 7 Uhr PST (also 16 Uhr MEZ) und 14 Uhr PST (also 23 Uhr MEZ).

Zugangs-dauer

Das Programm dauert 12 Wochen, aber Zugang zur Community betseht für ein ganzes Jahr. Außerdem gibt es in jedem Quartal (3, 6, 9 und 12 Monate nach Ende des Kurses) eine Video-Session.

genutzte Medien

  • Videos
  • Ein komplettes Kurshandbuch
  • Aufgaben und Prüfungen

Begleitung

Es gibt jede Woche eine Videokonferenz, dazu online-Vorlesungen und Coaching per Video. Diese Inhalte sind live, werden aber auch aufgenommen und online bereit gestellt.

Zusätzlich bieten Emilee und Yolande “weekly break-out mentorship sessions” an. Diese Sitzungen finden immer nur mit 5 Personen gleichzeitig statt.

Es gibt ein privates online-Forum (nicht Facebook!).

Nach Ende des Programms gibt es ein Jahr lang jedes Quartal eine Live-Session per Video, auf der alle berichten, was sich ereignet hat.

Kosten

Der Kurs kostet regulär $6000 (circa 5100€).

Es gibt folgende Möglichkeiten zur Ratenzahlung:

  • 2 Raten zu je $3100 (gesamt 6200$)
  • 3 Raten zu je $2100 (gesamz 6300$)
  • 6 Raten zu je $1100 (gesamt 6600$)

Es gibt übrigens auch ein Stipendium, durch das die Hälfte der Kosten gedeckt wird. Dieses ist gedacht für Frauen aus finanziell schwierigen Verhältnissen. Mehr Infos dazu findest du auf der Kurshomepage in den FAQ.

Kurs-umfang

“Wie viel Zeit muss ich investieren?”

Mindestens 10 Stunden pro Woche sollten in den Kurs investiert werden. Über die 12 Wochen des Kurses sind das also 120 Stunden.

Test-phase

Ich konnte noch nicht herausfinden, ob das geschriebe Material sofort zur Verfügung steht, oder erst nach Ablauf einer Testphase.

Geld-zurück-Garantie

Es gibt keine Geld-zurück-Garantie. Emilee und Yolande wollen nur Menschen in ihrem Programm, die sich hundertprozentig sicher sind, dass das Programm genau richtig für sie ist. Sie bieten an, bei Fragen einfach eine Mail zu schreiben. Sie antworten in der Regel sehr schnell, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

Boni

Es gibt keine Boni.

Test-bericht

Ich habe den Kurs noch nicht getestet.

Link zum Kurs

Dies ist ein Affiliate-Link. Ich erhalte eine Provision, ohne dass du mehr zahlst.